Menu
Inspiration / Lifestyle

(PR-Sample) Hier wird ab heute gekocht!

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Jollyroom (Pr-Sample). Das geschrieben Feedback spiegelt unsere persönliche Meinung dar und steht in keinerlei Absprache/Verbindung mit Jollyroom oder den beworbenen Marken.

Ich erinnere mich noch daran als ich schwanger war und mir sicher war, dass hier kein kitschiges Kinderspielzeug ins Haus kommen würde. Schöne Teile aus Holz, nicht zu bunt aber dennoch kinderfreundlich natürlich. Nun haben wir 1,5 Jahre später und ich muss euch was verraten…

… es hat geklappt!

Zumindest im „Großen & Ganzen“. Selbstverständlich haben auch wir nicht nur die „ansehnliche“ Art von Spielzeug. Auch hier gibt es ein quietschendes und Musik trällerndes Auto, ein krach machendes Schiebespielzeug als Andenken von der Kirmes, ein bunt leuchtender Flummi usw. Allerdings sind das wirklich wenige Teile. Vor allem die „großen“ Sachen, also die, die wir gerne in unserem Wohnraum „öffentlich“ integrieren, die versuchen wir gezielt auszuwählen nach den Kriterien, die uns eben wichtig sind! Der Rest wird bei Nichtbenutzung sowieso einfach flott in hübsche Kisten und Körbe verstaut. Und witzigerweise finden nicht nur wir, sondern auch Linus die liebevollen Holzvarianten oft am Schönsten (zumindest noch 😉 ).

Dank etlicher skandinavischer Möbel- und Spielzeugfirmen, wird es einem inzwischen auch gar nicht mehr ganz so schwer gemacht hübsche Kinderspielsachen zu finden. Die Auswahl an tollem Holzspielzeug ist riesig. Irgendwie stimmt der Satz „alles was es gibt, gibt es auch in hübsch“. Man muss eben nur wissen wo man suchen muss 😉

Eine meiner Anlaufstellen für hübsches Design ist definitiv der Onlineshop Jollyroom aus Schweden. Der bietet neben Klamotten und anderem Baby- & Kinderzubehör nämlich wunderschöne Spielsachen – und eben etliche Dinge auch aus Holz. Tolle Firmen wie Kids Concept, VIGA, Alice & Fox oder Classic-World (um nur ein paar zu nennen). Bereits unser wunderschöner Schaukelfuchs in Linus‘ Kinderzimmer, der sich nach wie vor großer Beliebtheit bei ihm erfreut ist von Jollyroom. Jollyroom liefert übrigens seit neustem auch nach Österreich!

Die Tage ist nun etwas Neues bei uns eingezogen. Wir durften uns über eine kleine Spielküche der Firma Alice & Fox und kleinem thematisch passenden Zubehör freuen.

Ich war wirklich gespannt, wie Linus die Spielküche annimmt, da er bisher eigentlich nicht wirklich Anstalten gemacht hat neugierig zu sein, was Mama da im „Großen Pendant“ macht. Nunja, sagen wir mal so – die Küche ist nun seit ein paar Tagen aufgebaut und ich habe ihn seitdem mit fast nichts anderem spielen sehen! Er beschäftigt sich wirklich so toll mit der kleinen detailreichen Küche, dass nicht nur mein Designherz sondern auch mein Mamaherz glücklich hüpft!

Was mich übrigens so ganz nebenbei bemerkt auch hat „hüpfen lassen“, war die Verpackung. Ich bin es eigentlich gewohnt, dass solche Teile in riesen Kartons mit zig innenliegenden Kartons, Luftpolster und sonstigem Packmaterial ankommen – die Firma Alice & Fox kann durch geniales Baukonzept die Küche aber in einem kleinen und sinnvollem Karton liefern. Ganz ehrlich, auch sowas finde ich echt super! Kein unnötiges Plastik-Verpackungszeug und kompakte Pappverpackung!

Die Küche selber ist einfach zauberhaft! Sie ist durch die ausgefallene „runde“ Form schön kompakt und nicht zu klobig und passt wie angegossen in Linus‘ „Spielecke“ bei uns im Wohnzimmer. Die Küche kommt inklusive kleinem Topf, dem Rührzubehör und Salz/Pfefferstreuer.

Das Waschbecken kann man rausnehmen, so dass man auch noch eine zusätzliche Blechschüssel hat und sich das Befüllen mit Wasser auch einfacher gestaltet.

Neben dem aufklappbaren Backofen-Bereich hat die Küche hinter der rechten Tür noch Stauraum für weiteres Zubehör. Wo jetzt auch unser erstes „Küchenzubehör“ lagert. Hier gab es für Linus das „Gebäck Set“ von VIGA und das „Schneidebrett mit Früchten“ von Classic World noch dazu.

Die Törtchen werden nun immer zwischen Backofen und Mama und Papa zum „probieren“ hin und hergetragen. Das tolle Obst mit dem Schneidebrett muss nun beim Abendbrot immer mit dabei liegen, damit auch der kleine Mann etwas eigenes zum Schneiden hat 😉 Und ich war wirklich begeistert, wie schnell er es raushatte, die Früchte zu „zerschneiden“.

Diese Spielküche macht definitiv Spaß. Nicht nur den Kleinen, sondern auch den Großen. Ab sofort wird hier zusammen gekocht!

Bei Jollyroom gibt es übrigens noch etliche andere Spielküchen-Designs. Schaut mal vorbei – da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein herzliches Dankeschön geht an das liebe Jollyroom-Team für die wundervollen Produkte! Wir sind Fan und bekochen euch mit einem ausgiebigen Drei-Gänge-Menü, falls ihr mal in der Nähe seid 😉

No Comments

    Leave a Reply